top of page

Gibt es eine Geschichte zu diesem Kunstwerk?

Diese Frage wurde mir kürzlich von einem Freund gestellt, dem ich einen Ausschnitt meiner neuesten Arbeit gezeigt habe. Diese so simple und doch unglaublich tief gehende Frage hat mich dazu gebracht, das Thema der Geschichte hinter den Kunstwerken die ich erschaffe und den Gedanken, die ich mir dazu mache, hier im Blog zu erzählen.

Zunächst einmal das Wichtigste vorweg. Die Antwort auf die Frage lautet natürlich: Ja!

Es gibt immer eine Geschichte zu meinen Gemälden. Im Grunde sind es sogar 3 Geschichten. Meine, die der portraitierten Person und die des Betrachters.


Mit dem Titel des Werks gebe ich eine Idee vor, in welche Richtung meine Gedanken und die Geschichte zum Kunstwerk gehen. Das ist auch der Grund, weshalb es in meiner Kunst keine Gemälde "ohne Titel" gibt. Denn der Titel steht häufig bereits fest, noch bevor die erste Farbe auf die Leinwand gelangt.


Wenn man mich darauf anspricht, erzähle ich meine Geschichte zum Bild - und wenn ich sie kenne, was meistens der Fall ist - auch die der Person auf dem Portrait.


Aber ich halte mich mit meiner Geschichte stets zurück, den ich will nicht zu viel vorweg nehmen.

Und das geschieht ganz bewusst, denn auf diese Weise gebe ich dem Betrachter/ der Betrachterin den nötigen Raum, meine Arbeit mithilfe eines kleinen Hinweises in Form des Titels so zu interpretieren, dass sie direkt bei ihm / ihr Anklang findet.


Denn die Fantasie des Betrachter entspringt immer seinen eigenen Erlebnissen und somit auch seiner eigenen Geschichte.


Jedes Werk beginnt also mit meiner Geschichte.

Aber am Ende ist die Geschichte, die hinter dem Gemälde steht, die des Betrachters: also Deine.

Und genau das macht es so besonders und spannend.


Der Titel diese Werkes lautet: "Gute Mädchen kommen in den Himmel".



Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page